Rübig: Europa zum Vorreiter in der Raumfahrt machen

STOA-Jahrestagung zu Raumfahrt

Brüssel, 16. November 2016 (OTS-PD) „Wir wollen Europa zum Vorreiter in der Raumfahrt machen“, so der Europapolitiker Paul Rübig anlässlich der Jahrestagung des Wissenschaftsausschusses des Europaparlaments (STOA) zum Thema Raumfahrt.

Unter dem Motto "Auf dem Weg zu einer weltraumtauglichen Zukunft für Europa" diskutieren heute  prominente Experten, Raumfahrer und EU-Politikern bei der Veranstaltung von STOA mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA.

Rübig spricht sich für einen Ausbau der europäischen Forschungsprogramme Galileo und Copernicus sowie für mehr Involvierung der Privatwirtschaft in die Raumfahrt aus. "Durch die Stärkung der europäischen Raumfahrt machen wir Europa zu einem besseren Forschungs-, Innovations- und Technologiestandort. Auch in Österreich haben wir bereits aktive Unternehmen im Bereich der Zulieferindustrie. Diese müssen wir jetzt fördern", betont der STOA-Vorsitzende.

Der Wissenschaftsausschuss arbeitet eng mit führenden europäischen und internationalen Forschungseinrichtungen zusammen und befasst sich mit den technologischen und wissenschaftlichen Herausforderungen der Zukunft.
   
Zuständige(r) Abgeordnete(r)
 
Paul RÜBIG
BRU - Tel: +32 (0)2 2845749 Fax: +32 (0)2 2849749
STR - Tel: +33 (0)3 88 175749 Fax: +33 (0)3 88 179749
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Twitter: @paulruebig
 

Ansprechpartner für die Medien
Marlies Felfernig
Tel.: +32 479 404207
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Twitter: @FelfernigEU

Additional information