Paul Rübig unterstützt die Plattform "Europeans for Fair Roaming"

"Europeans for Fair Roaming" (www.fairroaming.org) begann als Facebookkampagne gegen unfaire Roaminggebühren in der EU (http://on.fb.me/h2hHyp) und ist seitdem zu einem Netzwerk gewachsen, welches unterstützt wird von 1500 Personen, sieben Europa-Abgeordneten aus verschiedenen Fraktionen und neun Organisationen welche ungefähr 120.000 Personen erreichen bzw. repräsentieren.

Die Kampagne wurde von einigen Bürgern aus ganz Europa gegründet und die gesamte Arbeit der Gruppe ist ehrenamtlich.

Sehr gerne unterstütze ich die Anliegen dieser Kampagne und werde mich weiterhin für niedrigere Roaminggebühren einsetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Additional information