Rübig Berichterstatter des EU-Parlaments für KMU-Internationalisierungs-Strategie


Utl.: EU will kleinen Unternehmen helfen, Märkte außerhalb der EU zu erschließen

Brüssel, 20. Dezember 2011 (ÖVP-PD) Das Europäische Parlament hat gestern Abend den oberösterreichischen EU-Abgeordneten Paul Rübig zum Berichterstatter für die neue europäische Internationalisierungs-Strategie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ernannt. "Für KMU ist es immer noch sehr schwierig, in Märkten von Drittstaaten wie China, Indien, Russland und Brasilien Fuß zu fassen. Die Europäische Union muss aber gerade jetzt neue Quellen des Wachstums erschließen. Deshalb müssen wir den KMU helfen, die Chancen in expandierenden Märkte außerhalb der EU zu nutzen", so Paul Rübig, industriepolitischer Sprecher der ÖVP im EU-Parlament.

In den vergangenen drei Jahren exportierten zwar 25 Prozent der in der EU ansässigen KMU innerhalb des EU-Binnenmarkts und über dessen Grenzen hinaus, doch nur 13 Prozent waren im außerhalb der EU gelegenen Ausland in den Bereichen Handel, Investitionen oder anderen Formen der Zusammenarbeit mit ausländischen Partnern tätig. "Exportieren ist eine Sache; ein eigener Vertrieb oder Investitionen im Ausland sind aber noch eine weitere Herausforderung mehr. Mit zielgenauen Förderungen müssen wir hier die Hürden abbauen", so Rübig. Der Entwurf der Strategie sieht unter anderem vor, KMU leicht zugängliche Informationen bereitzustellen, wie sie ihr Geschäft außerhalb der EU ausbauen können, die Kohärenz und Effizienz bereits existierender Fördermaßnahmen zu überprüfen und für KMU aus allen Mitgliedstaaten der EU einen gleichberechtigten Zugang und gleiche Ausgangsbedingungen zu schaffen.

Als Berichterstatter des EU-Parlaments entwirft Rübig die Position des Parlamentes zur der von der EU-Kommission vorgeschlagenen Strategie und muss einen Konsens unter den 754 EU-Abgeordneten herstellen.

Rückfragen:
Dr. Paul Rübig, MEP, Tel.: +32-2-284-5749 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Additional information